Fjällräven Classics 2012 – Jetzt ist es offiziell!

UnterwegsSchon länger habe ich davon geträumt, bei den Fjällräven Classics mitzumachen. Abgeschreckt haben mich jedoch meine Knieprobleme, besonders bei Abstiegen mit schwerem Gepäck. Damit schienen mir Mehrtageswanderungen mit Zelt unmöglich geworden zu sein.

Dann bekam ich zu Weihnachten das Büchlein “Trekking Ultraleicht” geschenkt und war sofort begeistert von den Ideen. Vor allem das es möglich sein könnte, meinen Rucksack ohne Komfortverlust deutlich zu erleichtern. Längere Touren wären für mich wieder möglich! Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit dem Thema, und mein Ziel ist es, die Fjällräven Classics 2012 in 3 Tagen zu schaffen. Mit einem Rucksack, der nicht mehr als 10 kg wiegt (inkl. Verpflegung). Ob ich mir meine Ziele damit zu hoch stecke, wird sich zeigen.

Anfang Oktober habe ich mich also angemeldet. Heute ist meine Startnummer eingetroffen. Ich starte am 10. August um 13 Uhr. Bis dahin gibts noch eine Menge zu tun: auf kurzen Touren meine Leistung steigern, die Ausrüstung auf Herz und Nieren testen und optimieren, die eigenen Grenzen kennenlernen und vielleicht auch erweitern, und die vielen kleinen Anfängerfehler jetzt machen, und nicht erst in Lappland.

10 Monate bleiben mir dafür noch. Das ist nicht wenig, aber auch nicht viel. Packen wir es an!

Grenzen austesten

 

 

  • Heike

    Ich wünsch Dir eine ganz tolle Zeit und bissel besseres Wetter als beim FC 2011. Ich werd ihn bestimmt nochmal laufen, aber dann ganz langsam.
    Gruß Heike